16.12. und
17.12.2017


programm :: gruppen ::
karten :: guestbook ::

impressum
feedback
intern
 
präsentiert vom AStA der Uni Kiel und Kieler A-cappella-Gruppen
 

GRUPPEN

Quartettrapack


..irgendwie clever. Das ist vierstimmige Besserwisserei.
Denn die Wissenschaft hat festgestellt: Musik bildet. Enorm!
Wer musiziert, ein Instrument erlernt, wer singt und komponiert, der trainiert sein Hirn. Im Wettbewerb sieht der Mitbewerber aufgrund höchstgrauer Zellen im eigenen Kopf ganz schön alt aus – nur wegen der Musik.
Wir glauben das!
In der Konsequenz heißt das: Es gibt keine dummen Musiker!
Das wiederum heißt: Keine dummen Musiker komponieren keine dumme Musik.
Wir – Franziska und Jan Jackisch, Esther und Michael Kasch – präsentieren in diesem Jahr also keine dummen Lieder, sondern musisch-poetische Texte gegenwärtiger deutschsprachiger Intelligenzbolzen.
Vos oblectate – have fun!

Kontakt: Michael Kasch
Burmesterweg 11
24106 Kiel
Tel.: 0431 - 31 87 206

www.quartettrapack.de
Moderne Pop- und Rockmusik mit elektronischen Einflüssen – und das ganz ohne Instrumente?
Die Band EMMA aus Kiel bietet einen Stilmix der besondern Art. Mit „Vokalpop“, wie sie es nennen, sind die fünf Jungs seit 2015 gemeinsam unterwegs. EMMA verkörpert eine junge Generation der instrumentenlosen Musik, die satte Klänge, druckvolle Bässe und facettenreiche Percussion bietet – und das nur mit der menschlichen Stimme. Klassische Einflüsse dürfen bei langjährigem gemeinsamen Engagement im Kieler Knabenchor selbstverständlich auch nicht fehlen.
EMMA sind
Michael Braun (Counter-Tenor),
Julian Altrock (Tenor),
Finn Fröhlich (Tenor),
Caspar Kirsch (Bariton+Vocal Percussion) und
Malte Meibauer (Bass).

Kontakt:

www.emmavokal.de

EMMA


Art de Chor


Wir wissen nicht, ob Sie’s gern wüssten,
Doch die Kieler Art-de-Choristen
Gibt’s seit achtzehn plus sieben Jahren
(Man sieht’s an teils silbernen Haaren).
Wir geben das Beste
Zum silbernen Feste,
Denn Musik, die kennt keine Fristen!

Die Stile woll’n stets wir vermischen,
Musikalische Grenzen verwischen,
Mit Jazz, Pop und uralten Weisen
Vokal den Erdball bereisen.
Mit Tanz und Gesang,
Harmonischem Klang
Des Publikums Sinne erfrischen.

Unser Leiter, der Herr Bilitewski
War monatelang sehr beschäftigt:
Lieder zu wählen,
Stimmbänder zu stählen
Und Noten zu quälen
In Köpfe und Kehlen.
Möge nun das Ergebnis
Euch sein ein Erlebnis!
Der Art de Chor - immer verlässlich!


Kontakt: Heiko Bilitewski

www.art-de-chor.de
Nach sieben Jahren stehen wir zum ersten Mal in neuer Besetzung auf der großen Audimax Bühne: Melanie heißt unsere Neue im Sopran und Birte ist die neue Stimme im Alt. Beide Sängerinnen haben jahrelange Erfahrung in großen Chören gesammelt und freuen sich sehr darauf in kleiner Formation neue Klangwelten zu erleben.
Trotz neuer Besetzung bleibt unser Oktett aber seiner musikalischen Richtung treu: Pop-und Jazzsongs in modernen, anspruchsvollen A-Cappella Arrangements.
Der Leidenschaft für das „Singen ohne instrumentale Begleitung“ sind wir schon lange verfallen, denn ob im Chor, in kleinen Gruppen oder als Solist - gesungen haben wir alle irgendwie schon immer. 2010 haben wir uns zum Oktett InTakt zusammengeschlossen und seitdem ein abwechslungsreiches Programm aus vier-bis achtstimmigen Arrangements erarbeitet.
InTakt das sind: Melanie Hein (S), Christa Eick (S); Birte Mohr (A), Christina Kauffmann (A); Joachim Scheller (T), Sebastian Baumann (T); Hans Kohzer (B), Götz Lammers (B)
Kontakt:
Joachim Scheller
Tel. 0151/50 62 86 22

inTakt


TonArt


Nein: Sie töpfern NICHT – auch wenn manche Leute das wegen ihres Namens schon gedacht haben. TonArt singt. Quer durch den Garten, alles was ihnen Spaß macht. Zumindest manchmal, nämlich immer dann, wenn die acht Mitwirkenden des Doppelquartetts gerade nicht darüber diskutieren, WAS ihnen Spaß machen würde oder wie bestimmte Stellen eines Liedes interpretiert werden müssen oder ob man sich nicht endlich mal wieder ein anderes Bühnen-Outfit zulegen sollte. Die Kleiderfrage ist immer noch ungeklärt, und so steht TonArt in diesem Jahr wieder genauso gestylt wie 2015 auf der Bühne, als sie zum letzten Mal dabei waren – nützt nix. Musikalisch haben Beate Joppien und Julia Jung (Sopran), Britta Danielsson und Sabine Lemcke (Alt), Heiner Feilke und Jan Köster (Tenor) sowie Bert Hellstern und Rüdiger Olbrich (Bass) aber eine Reihe von Mehrheitsentscheidungen finden können und sie in neue Liedprojekte umgesetzt. Und weil bald Weihnachten ist, ist diesmal sogar was Weihnachtliches dabei.

Kontakt: Jan Köster
Tel. 01590/117 00 81

„Als nächstes folgt ein gemischtes Quintett ….ohne Frauen.“ So wurden wir anlässlich unseres Debüts bei der A-Cappella-Party 2014 angekündigt.
Noch immer frauenlos präsentieren wir uns nun als Sextett, denn „maennerueberschuss“ hat Nachwuchs bekommen – was sollen wir sagen: es ist ein Junge!
Musikalisch haben wir unseren Ansatz von nachdenklich-philosophischen Texten erweitert und wenden wir uns nunmehr der Beziehung zwischen Mann und Frau zu. Und einigen anderen Dingen.
Selbstvertständlich wird es natürlich – dem Motto folgend – natürlich auch weihnachtlich zugehen.

Kontakt:
Wolfgang Theede
Tel. 0170/ 330 27 01

Männerüberschuss


Jazzica


ist seit über 25 Jahren aktiv und prägend in der Kieler Chorszene. Inspiriert durch die Umtriebigkeit von Chorleiter Till Kindschus, der neben den Chorproben auch das Entdecken und Aufsaugen von Musik aus allen Genres zu seinen Hobbies zählt. So entstand im Laufe der letzten Jahre eine bunte Mischung aus meist eigens für Jazzica geschriebenen komplexen Arrangements - mit dabei bekannte Pop- und Jazzperlen. Oft stehen harte Rocknummern im Kontrast zur "Süße" des Frauenchorklangs.
Stil und die selbstgesteckten Ziele sind gemeinsam mit der A Cappella Szene um uns herum gewachsen. Weder der Musikstil noch die Bekanntheit der Stücke zählt, sondern ihr Potential für den besonderen Klangkörper von 50 Sängerinnen in 6 bis 8 Stimmgruppen.
Trotz unserer Ansprüche sind wir ein Chor von Hobbysängerinnen und legen Wert darauf, dass eine große Bandbreite an Lebensaltern und Talenten bei uns Platz hat.
Am besten überzeugt man sich live von Jazzica’s Können.

Kontakt:
www.jazzica.net
Vor zehn Jahren begann alles! Also nicht wirklich alles, aber vor zehn Jahren gab es doch so manches große Ereignis: Der letzte Harry Potter Band erschien, Putins Partei gewann erneut haushoch die Parlamentswahlen (in Mordowien sogar mit 109% der Stimmen), die Gruppe „nur wir“ wurde gegründet und nahm auch schon im selben Jahr an der Kieler A-Cappella-Party teil. Die genannten Ereignisse waren natürlich alle mit einem riesigen Medienspektakel verbunden und bleiben bis heute prägend. Doch während Putin und Potter langsam in Vergessenheit geraten, freuen wir uns auch dieses Jahr noch wie 2007, bei der A-Cappella-Party dabei sein zu können und Teil der stetig wachsenden Kieler A-Cappella-Familie zu sein! Lasst uns zusammen diese vorweihnachtliche Party feiern!
Hohoho!
Eure Jungs von „nur wir“

www.nurwir.com

www.facebook.com/nurwirkiel

nur wir


Multiple Voice


...macht dieses Mal bei „the one and only a-cappella-party“ das Dutzend voll! Wir freuen uns auch nach so vielen Jahren immer wieder von Neuem auf dieses Event. Es ist einfach SEHR besonders. Multiple Voice singt mal rockig, mal poppig, mal deutsch, mal englisch oder schwedisch – bei Bedarf! Wir können aber auch klassisch. Und schräg-jazzig – na ja, geht so. Wir freuen uns auf euch !
Eure Maike, Andrea, Frauke, Heiko und Christian

Kontakt: Maike Marckwordt

www.multiple-voice.com
absolüt ist ein a-cappella Quintett aus Kiel mit dem Fokus auf „contemporary music“.
Die Mitglieder sind zwei Jungs und zwei Mädels im Alter von 17 bis 19 Jahren, die sich Anfang 2017 zusammengefunden haben. Dabei hatten einige der Sänger*innen bereits zu diesem Zeitpunkt eine gemeinsame musikalische Vergangenheit. Ihre Songs und Arrangments schreiben sie selbst , mal einzeln mal gemeinsam. Als Inspiration dient ihnen dazu diverses. absolüt sind Gesa Wendt , Melena Hansen , Simon Bozic und Göran Willert

absolüt


8erbahn


„Kaltes Spiel, imaginäre Drachen, pfeffrige rote Chilischoten...“ - all das erwartet Sie auf dieser besonderen 8erbahn-Fahrt! 8erbahn sind sieben. 8erbahn sind Mirka, Miriam, Franziska, Judith, Sarah, Lars und Klaus-Peter. Neue Noten-Nerds und alte A-Cappella-Akteure, die sich mit dem großen Ziel zusammengetan haben, das Publikum zu begeistern.

Kontakt:

DeKielaSunrise steht für Chorklang mit Format.
Der vor Ideen sprühende Motor des aktuell 50-köpfigen Rock-und Popchors aus Kiel ist der Gründer, Komponist und Arrangeur Axel Riemann. Riemann machte sich als Komponist für Fernsehproduktionen und als Musiker am Schauspielhaus Kiel einen Namen.
Ohren betörend, groovy und witzig – das sind die Markenzeichen der Arrangements, die der Profi mit dem genialen Gespür für die Übersetzung von Chartbreakern, Disco-Klassikern und klassischer Musik seinen Sängern in die Kehlen schreibt. Die leuchtenden neuen Klanggesichter, die Riemann aus den bekannten Stücken entwickelt, sind seit der Chor-Gründung 1998 eines der hervorstechendsten Alleinstellungsmerkmale des Ensembles.
Piano- oder Bandbegleitung runden bei großen Projekten das Chor-Volumen. A cappella, die Königsdiziplin des kultivierten Chorgesangs, gehört ebenfalls ins umfassende Repertoire von DeKielaSunrise.
Meriten ersang sich das spritzige Ensemble mit unkonventionellen Musikshows. Bei „Let me enterprise you“, „Too late Night Show“, „Elemente – eine liederliche Zauberei“ erfanden die Sänger von der Handlung über die Requisiten bis zu den Kostümen alles, was eine Show in Rollen bringt.
Zuletzt machte DeKielaSunrise 2017 Furore mit der episch-gigantischen Rock-Show „Ready for Queen.“ Das berauschende Erlebnis, mit 70 Sängern und einer dreiköpfigen Band die dreimal ausverkaufte Halle 400 in Kiel mit großformatig präsentierten Queen-Songs zum Kochen zu bringen, beflügelte den Chor.
DeKielaSunrise geht jetzt auf Tournee. Auf Bühnen in Schleswig-Holstein und Hamburg ist 2017 die magische Musikshow „Elemente – eine liederliche Zauberei“ zu sehen. Das im Werftparktheater in Kiel mehrfach ausverkaufte Stück über Magier, Macht und Musik wurde mit Schauspieler und Bühnen-Profi Matthias Unruh entwickelt und einstudiert.

Kontakt: Marlies Reinicke
Tel. 0170 - 481 29 51

www.dekiela.de

DeKiela Sunrise


Wir freuen uns in diesem Jahr sehr auf den ersten Auftritt mit unserem neuen Chorleiter Björn Mummert bei der A Cappella Party! Seit Herbst ist der Vollblutmusiker unser musikalischer Chef.
1962 in Schleswig geboren, wuchs Björn Mummert mit klassischer sowie Pop-/Rockmusik auf. Sein Wissen und seine Leidenschaft für Musik vermittelt der Träger des Schleswiger Kulturpreises seit Jahren als Dozent an der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg. Darüber hinaus arbeitete Björn Mummert mit dem Landestheater zusammen und sorgt für die klangliche Gestaltung der Wikingerspiele. Neuster Höhepunkt seiner Laufbahn ist die Komposition seines zweiten Oratoriums „Luther und der rote König“ zum Reformationsjubiläum 2017. Als Sänger des Quartetts „Vocaholics“ trat er bis 2011 bei der A Cappella Party auf.
Trotz neuer Chorleitung bleiben wir unserer musikalischen Ausrichtung treu: Popsongs, Jazzarrangements, Swing und lateinamerikanische Rhythmen - vier bis 8-stimmig arrangiert. Mit dieser Mischung ist Hello Music seit über 30 Jahren fester Bestandteil der A Cappella Szene in Schleswig-Holstein.

Kontakt:

www.hellomusic.de

Hello Music


Combo Vocale


„Combo Vocale“ ist ein vielseitig einsetzbares Gesangsquintett, dass im Raum Kreis Plön und Kiel zu den verschiedensten Anlässen auftritt.
Dazu gehören Konzerte allein oder in Kombination mit anderen Gruppen, Feste und kirchliche Veranstaltungen.
Stilistisch findet man im Repertoire Klassik, Folk, Rock und Pop. Die Programme werden jeweils so zusammengestellt, dass es ein abwechslungsreiches interessantes Programm ergibt, bei dem die Zeit im Fluge vergeht.
"Combo Vocale" gibt es seit 2005. Von den Gründungsmitgliedern sind dabei Rebecca Petersen-Ritz (Sopran) und Brigitte Waldherr (Alt). Zur aktuellen Besetzung gehören Cora Purrucker (Sopran), Andreas Baltz (Tenor) und Carl-Walter Petersen (Bass).
Weitere Informationen gibt es auf www.combo-vocale.de


 
© 2004 by Stefanie Gerull • e-mail an den webmaster • letzte Aktualisierung:  05.11.2017, 22:06 Uhr